Über Franzensbad

Trinkhalle der Glauberquellen

Franzensbad ist ein wunderschönes Kurstädchen in Westböhmen, gegründet im Jahre 1793. Im Jahre 2004 als sehenswerte historische Stadt in Tschechien ausgezeichnet wurde.

Das Städtchen befindet sich nur ein paar Kilometer von der deutsch-tschechischen Grenze entfernt. Franzensbad ist sehr beliebt für die Ruhe und die grosse Auswahl der Kurbehandlungen

Einzigartige Franzensbader Naturheilmittel

  • Mineralheilwasser (22 Heilquellen)
  • Schwefeleisenmoor
  • natürliches Quellengas

Franzensbad, Juwel der böhmischen Kurorte

Das tschechische Heilbad Franzensbad liegt am westlichen Rand von Böhmen in der Nähe der historischen Stadt Eger. Mit seinen wertvollen Mineralquellen, den Heilgasen und Mooren, die als unikate lokale Naturheilmittel die Basis für Kur- und Heilanwendungen bilden, blickt Franzensbad auf eine mehr als zweihundertjährige Tradition im Bereich Kur und Erholung zurück.

Das erste Moorbad der Welt wird durch angenehmes Mittelgebirgsklima und eine ruhige Umgebung geprägt. Komfortable Kurhotels sorgen für einen entspannten Aufenthalt.

​Geschichte

Die Kurstadt, die im Jahr 1793 von Kaiser Franz II. gegründet wurde, ist der kleinste Kurort im westböhmischen Bäderdreieck.

Das kleine Städtchen mit der unikaten Atmosphäre besitzt gepflegte Parkanlagen und einen großzügigen Kurpark mit Kureinrichtungen.

Ihren Namen verdankt die Kleinstadt, die von den Höhenzügen des Erz- und Fichtelgebirges umgeben ist, der Franzensquelle, die gleichzeitig die wichtigste Heilquelle des Ortes ist.

Das Stadtzentrum wird durch Häuser und Pavillions im klassizistischen Baustil geprägt. Aufgrund der einzigartigen Architektur wird Franzensbad auch als „Juwel der böhmischen Kurorte“ bezeichnet.

Prachtvolle Gebäude, die in der Zeit der Jahrhundertwende Ende des 19. Jahrhunderts entstanden, sind von großzügigen, gepflegten Parkanlagen umgeben. Die naturbelassene Landschaft sowie die typisch böhmische Gastfreundschaft schaffen die besten Voraussetzungen, damit Sie sich erholen und entspannen können.

Im Herzen des Egerlandes gelegen, trägt der idyllische Kurort mit seinem besonderen Charme dazu bei, Körper, Seele und Geist wieder in Einklang zu bringen.

Franzensbad, einer der beliebtesten Kurorte Europas

Das ehemals kleine Provinzbad entwickelte sich aufgrund der Wirksamkeit seiner Kur- und Heilanwendungen zu einem der beliebtesten Kurorte Europas.

Zu den berühmten Gästen, die sich im Rahmen einer Kur in Franzensbad aufhielten, gehören namhafte Persönlichkeiten wie J.W. Goethe, Beethoven und Johann Strauss. Fürst Metternich, die tschechischen Schriftsteller Božena Němcová, Vítězslav Nezval und Franz Kafka hielten sich ebenfalls gern in Franzensbad auf.

Entspannung

In der näheren Umgebungen der Kurstadt finden Sie zahlreiche Möglichkeiten für abwechslungsreiche Spaziergänge und Wanderungen.

Natursehenswürdigkeiten wie der erloschene Vulkan Kammerbühl (Komorní hůrka) und das Hochmoor Soos mit den zahlreichen Gasquellen befinden sich weniger als 10 Kilometer von Franzensbad entfernt.

Die beiden anderen bedeutenden Kurorte im Westböhmischen Bäderdreieck, Marienbad und Karlsbad, sind nur eine Autostunde entfernt. Weitere Ausflugsmöglichkeiten sind die Stadt Cheb (Eger) mit ihrer mittelalterlichen Altstadt und der Burg sowie die nahegelegene Klosterstadt Waldsassen und das Naturschutzgebiet Kaiserwald.

Franzensbader Naturheilmittel

Die Franzensbader Naturheilmittel sind einzigartig. Insgesamt 22 Heilquellen im Ort liefern das mineralhaltige Heilwasser, das den festen Bestandteil von Kuren und Wellnessbehandlungen der Kurstadt bildet.

Heutzutage basiert die Balneotherapie, die vor allem Moorbäder, Moorpackungen, Kohlensäurebäder, CO2-Trockenbäder, Gasinjektionen und Trinkkuren einschließt, auf modernsten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Die aktiven Mineralquellen, Moore und Gase wurden in Franzensbad schon im Jahr 1502 entdeckt und sorgen seitdem in Verbindung mit der ausgezeichneten Luftqualität in Franzensbad für den nachhaltigen Erfolg von Kur- und Wellnessbehandlungen.

Gesund durch Natur

Seit Beginn wurden die Franzensbader Kuren durch die ausschließliche Verwendung ortsgebundener natürlicher Heilmittel geprägt.

Natürliche Heilquellen, Moortorf und Gase werden zur Behandlung gynäkologischer Erkrankungen sowie zur Therapie von Erkrankungen des Verdauungs- und Kreislaufsystems, des Stütz- und Bewegungsapparates sowie bei onkologischen Erkrankungen genutzt.

Auf dem Gebiet der Frauenheilkunde werden seit mehr als 100 Jahren sehr gute Erfolge verzeichnet.

Infozentrum für Turisten in Franzensbad, Tschechien

Infozentrum, Franzensbad