das Moorbad im Kurort Franzensbad, Tschechien

Das Moorbad

Südlich der Kolonnade der Salz- und Wiesenquelle befindet sich das Moorbad.

Diese Badeeinrichtung wurde als Kurbad für Moor- und Kohlensäurebäder im Jahr 1863 vom Kurarzt Paul Cartellieri gemeinsam mit dem Architekten Karl Wiedermann, der das Projekt entwickelte, erbaut. Das Cartellieri-Bad wurde am 4. Juni 1864 eröffnet und musste bereits ein Jahr später erweitert werden.

Zu Kur nach Franzensbad? Entdecken Sie die beliebtesten Kurhotels!

Um ausreichend Mineralwasser für die Behandlungen zu gewinnen, erwarb Dr. Cartellieri ein Stück Land in der Nähe des Moorbaches. Dort wurden die Eisenquelle sowie die Cartellieri-Quelle zu einer Heilquelle vereint, damit sie für heilende Zwecke genutzt werden konnten.

Das ursprüngliche Gebäude des Moorbades wurde 1966 aufwendig renoviert und glänzt seitdem im modernen Stil.

Bis heute wird das Moor für die Bäder in eisernen Waggons von den in der Nähe liegenden Moorfeldern angeliefert. Das Moor für die Franzensbader Moorbäder wird anschließend in dem neben dem Moorbad befindlichen Gebäude zubereitet.

das Moorbad im Kurort Franzensbad, Tschechien

Das Moorbad in Franzensbad (Bad III)