Hauptkolonnade Franzensbad Sfinx Tschechien

Die Kolonnade mit Gasbad

Im Zentrum des gemütlichen Kurstädtchens Franzensbad befindet sich die Kolonnade mit dem Gasbad.

Das Gasbad-Gebäude ist ein Projekt des deutsch-böhmischen Architekten Gustav Wiedermann, der aus Franzensbad stammt und sich in der westböhmischen Bäderarchitektur einen Namen gemacht hat.

Gasbad in Franzensbad, Tschechien

Gasbad in Franzensbad

Über dem Austritt der Kohlensäuregasquelle wurde das Bauwerk im Jahr 1912 im Baustil des Neoklassizismus errichtet. Gleichzeitig entstand eine neue, neoklassizistische Kolonnade, die sich schnell zum Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens der vornehmen Gesellschaft Böhmens entwickelte.

Entdecken Sie die beliebtesten Kurhotels in Franzensbad

Gasbad in Franzensbad, Tschechien

Gasbad in Franzestbad, Mitte des Kurstädtchens

Der Platz vor dem Franzenbadener Gasbad gilt heute noch als idealer Ort zum Flanieren. Mit einigen kleinen Ladengeschäften erfüllt die Franzensbader Hauptkolonnade auch die Funktion eines Geschäftszentrums.

Besonders beeindruckend ist das niedrige, auf mehreren toskanischen Säulen ruhende Satteldach. Im Bereich vor der Kolonnade stehen zwei majestätisch wirkende Sphinxen, die den Eingang zur Hauptkolonnade bewachen.

Hauptkolonnade in Franzensbad

Kolonnade in Franzensbad, im Grünen gelegen

Das niedrige Satteldach wird von mehreren toskanischen Säulen getragen. Promenieren im Kurbereich ist deshalb auch bei ungünstigen Witterungsbedingungen ein Vergnügen. 

Franzensbad Hauptkolonnade

Franzensbader Kolonnade